+++ Sichere Umfahrung +++

„Früher hat es mich schon ein wenig enttäuscht, dass sich meine Söhne Stefan und Gabriel so gar nicht für meinen Baumeisterbetrieb interessierten. Beide studierten Medizin und sind heute als Ärzte tätig. Dafür war Andrea, unsere Jüngste, umso lieber auf dem Firmengelände unterwegs. Es war für alle ganz selbstverständlich, dass sie in die Firma einsteigen und diese später einmal übernehmen würde. Schon als kleines Mädel stand sie fasziniert vor dem Betonmischer, wollte immer mithelfen und hat mich von Baustelle zu Baustelle begleitet; später, in ihrer HTL-Zeit, hat sie jede freie Minute im Betrieb mitgearbeitet.

Der Beton blieb ihre große Leidenschaft: Sie hat mittlerweile einen eigenen Bereich für Sichtbeton-Projekte aufgebaut, und damit liegen wir voll im Trend. Weil meine Frau und ich außer dem Betrieb und unserem Haus kaum etwas besitzen, mussten wir überlegen, wie wir Andrea die Firma vererben und gleichzeitig unsere Söhne nicht leer ausgehen lassen. Mit Hilfe von Dr. Umfahrer haben wir zuerst eine wirklich tolle Paketlösung für den Unternehmensübergang gefunden. Andrea erbt die Firma, ohne ihre Brüder auszahlen zu müssen. Denn Stefan und Gabriel haben eine Pflichtteilsverzichtserklärung unterzeichnet. Die beiden waren mit diesem Vorschlag sofort einverstanden: Erstens haben wir ihnen das gesamte Studium finanziert, und außerdem hat sich Andrea mit dem Baumeisterbetrieb vertraglich verpflichtet, das geplante Doppelhaus der beiden samt Gemeinschaftsordination zum Selbstkostenpreis zu errichten. So ist die ganze Familie glücklich und zufrieden!“
 

Irrwege und Sackgassen