Preisverleihung Dr. Michael Umfahrer und Mag. Markus Umfahrer für das GmbH-Handbuch

Im Rahmen der Nacht der Manz Autoren in der Wiener Hofburg am 13. September 2022 hat der Manz Verlag Dr. Michael Umfahrer und Mag. Markus Umfahrer für die Neuauflage des GmbH-Handbuchs den Preis in der Kategorie „Print&Online“ verliehen.

RECHTaktuell 5/2022 anzeigen (PDF)
Artikel anzeigen (PDF)

Die Galanacht der MANZ-Autor:innen 2022:
Ehre, wem Ehre gebührt

Der alljährlicher Fixpunkt im Veranstaltungskalender der Rechtsbranche und für den MANZ Verlag ist die Galanacht der MANZ-Autor:innen. Heuer fanden sich über 200 Gäste in der Wiener Hofburg ein, um die preisgekrönten MANZ-Autor:innen hochleben zu lassen. „Der Abend ist Ausdruck der engen Verbundenheit zwischen dem Verlag und seinen Autorinnen und Autoren“, hält Susanne Stein-Pressl, geschäftsführende Gesellschafterin des MANZ Verlags, fest. „Mit der Ehrung, verbunden mit einer kleinen Aufmerksamkeit, möchten wir uns bei unseren Partnerinnen und Partnern für die tolle Zusammenarbeit sowie für die einzigartigen Leistungen und Produkte, die daraus entstanden sind, bedanken“, so Verlagsleiter Heinz Korntner.

Der Preis in der Kategorie „MANZ Print & online“ ging an Michael und Markus Umfahrer für ihre Publikation „GmbH ꟷ Handbuch für die Praxis“. Die Kategorie „MANZ online“ gewannen die Herausgeber Thomas Ratka und Roman Rauter für ihre Leistungen für die „RDB Keywords“. Ein weiterer Preisträger ist Gerald Trieb – er wurde für die „Jahrestagungen Datenschutzrecht“ mit dem Preis der „MANZ Rechtsakademie“ ausgezeichnet. Der spannende „Lehrgang Whistleblowing Officer“, den Patrick Göschl leitete, brachte letzterem den Preis in der Kategorie „MANZ Premiere“. Eine besondere Ehrung erfuhr Daphne-Ariane Simotta: Ihr wurde der Preis in der Kategorie „MANZ Lebenswerk“ überreicht.

Fotos: © Martin Steiger